Kirchengemeinde St. Jürgen zu Gettorf
  • Nachrichten aus unserer Gemeinde:

  • Terminkalender

    Mai 2015
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
  • Nächste Termine

  • Besuchen Sie auch unsere Seite der KONZERTKIRCHE: www.konzertkirche-gettorf.de

  • « | Home | »

    Goldene Gitarrenklänge

    Von koehrsen

    Gettorf Am zweiten Pfingstfeiertag konnte man am Abend in der Gettorfer Konzertkirche St. Jürgen etwas Besonderes miterleben: Der Solo-Gitarrist Roger Tristao Adao zeigte gut eine Stunde lang, was er und seine vorzügliche Konzertgitarre gemeinsam können. Ganz gleich, ob traditionelle spanische Kompositionen aus unterschiedlichen Jahrhunderten erklangen, eine Eigenkomposition oder Zeitgenössisches von Leo Brouwer – dann sogar noch Bach als Zugabe und eigentlicher Höhepunkt – man war tief ergriffen von solch kostbarer Tonvielfalt und emotionaler Ausdruckskraft.

    Hinzu kommt, dass dieses Konzert mit nicht einmal ganz 40 Besuchern durchaus den Charakter einer Privat-Audienz beim Gitarrenmeister hatte. Roger Tristao Adao – eigentlich mit Nachnamen Zimmermann, der den Namen seiner brasilianischen Frau annahm, ist ein freischaffender Künstler mit großem pädagogischem Talent. Nach abgeschlossenem Musikstudium und zahlreichen Konzerttourneen in In- und Ausland, wohnt er nun seit längerem im kleinen Künstlerort Friedrichsrode. Dort gibt es alljährlich die „Gitarrentage Friedrichsrode“, wo er mit einer ganzen Reihe von Dozenten Konzerte und Vorträge anbietet, dazu Unterricht in Gitarre, Gesang und Tanz. So war es naheliegend, dass die Konzertbesucher am Montag in Gettorf nicht nur in den Genuss exquisiter Musik kamen. Gleichzeitig erfuhr man von Tristao Adao viel Wissenswertes zu den vorgestellten Musikstücken, Zeit- und Musikgeschichte und etwas „Gitarren-know-how“ gaben seinem Auftritt noch eine ganz besondere Würze. Zeitweilig schlichen sich sogar direkt Gespräche zwischen dem Gitarristen und seinen Zuhörern ein. Das war alles zusammen eine sehr lebendige Erfahrung, und nicht nur Pastor Frank Boysen war hellauf begeistert. Spanisches Temperament, starke Rhythmen, einschmeichelnde Melodien und ein Liebeslied, bei dem die Gitarre sogar ganz zärtlich flüsterte – goldene Klänge zwischen Barock und Gegenwart, dazu eine stille Abendsonne im Altarraum.

    Sylvia Meisner-Zimmermann
    Gitarrentage Friedrichsrode, 2.- 9.August 2015, rogerta@gmx.de Tel.: 036338/48 854, www.gitarrentage-friedrichsrode.de.
    (Quelle: ez vom 27.05.2015)

    Topics: Archiv | Kommentare deaktiviert

    Kommentare geschlossen.